12 wichtige HR Trends 2021

2020 und die Corona-Pandemie haben die Arbeitswelt auf den Kopf gestellt, die Auswirkungen halten weiter an und bedeuten neue Entwicklungen für den Bereich HR. Einige Trends verstärken sich und wurden durch die veränderte Situation beschleunigt, andere Entwicklungen sind relativ neu. Wir haben die wichtigsten HR-Trends 2021 für Euch zusammengestellt.

1. Hybrid Work

Die Pandemie zwang viele Unternehmen dazu, ihre Angestellten ins Home Office zu schicken, 2021 setzt sich dieser Trend fort. Durch Umfragen zeichnet sich jedoch schon ab, dass Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zwar die Vorteile des Remote Work zu schätzen wissen (mehr Flexibilität und fehlende Fahrtwege, zum Beispiel), jedoch nicht dauerhaft im Home Office arbeiten möchten. Die Begegnung mit den Teamies fehlt vielen, das Arbeitsmodell der Zukunft heißt daher: Hybrid Work.

Ein flexibles Modell, dass es Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ermöglicht, einen Teil ihrer Arbeitszeit flexibel außerhalb des Büros zu arbeiten, aber auch für bestimmte Bürotage ins Office zu kommen, um beispielsweise an Meetings teilzunehmen und sich mit den Kolleginnen und Kollegen auszutauschen.

2. Gesundheit im Fokus

Burnout ist seit Beginn der Pandemie mehr denn je ein Thema. In einer Umfrage im Oktober 2020 von Sapio Research im Auftrag von asana zum Thema Anatomie der Arbeit gaben 60% der Befragten an, im vergangenen Jahr mindestens einmal Burnout-Symptome erlebt zu haben. Als Gründe wurde vor allem Überlastung genannt, aber auch Probleme, nach der Arbeit abzuschalten. In Zeiten von Home Office verschwimmt die Grenze zwischen Arbeitszeit und Privatleben mehr als zuvor. Pandemie-bedingte mangelnde Möglichkeiten für Ausgleich und Abstand tun ihr Übriges.

Das hat Auswirkungen auf die Arbeitsleistung und letztendlich auf den Erfolg von Unternehmen. Führungskräfte sind mehr denn je gefragt, auf die Tendenzen zu reagieren, anderenfalls besteht die Gefahr, dass die Produktivität 2021 weiter sinkt und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter noch öfter wegen psychischer Belastung ausfallen. Nicht nur das – Angestellte erwarten ein gewisses Engagement von Vorgesetzten und Unternehmen. Nach einer Randstand-Civey Befragung forderten 41% der befragten deutschen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer Gesundheitsschutz von ihren Arbeitgebern.

heykantine - flexible gesunde Mitarbeiterverpflegung

3. Empathie als Führungsstil

Der distanzierte Führungsstil, Cheffinnen und Chefs als unpersönliche Instanzen, die sich wenig um ihre Teams kümmern – dieses Modell gehört zunehmend in die Vergangenheit. Mit Blick auf die mentale Gesundheit von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sind vor allem Führungskräfte gefragt, Interesse und Empathie zu zeigen und Begegnungen zu ermöglichen. Flexibilität und Möglichkeiten zu Austausch und Ausgleich gehören zu den wichtigsten Health Care Strategien in Unternehmen.

Globale Lösungen für alle sind hierbei weniger gefragt als passgenaue Lösungen, die gezielt die individuellen Situationen und Bedürfnissen der Einzelnen berücksichtigen. Die Single-Mitarbeiterin hat andere Bedürfnisse als beispielsweise der alleinerziehende Vater oder die Mutter einer fünfköpfigen Familie. Vorgesetzte sind gefragt, Entlastung zu schaffen und Unterstützung anzubieten – möglichst schon bei den ersten Anzeichen von Burnout oder Überlastung.

Mitarbeiter sollten nicht das Gefühl haben, mit ihren Sorgen und ihrem Workload allein gelassen zu werden. Das Problem der Vereinsamung trifft viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter durch die Lockdowns mit voller Härte, Arbeitgeber können hier viel dazu beitragen, für mentale Gesundheit zu verbessern. Auch mit Physical DIstancing kann Nähe geschaffen werden und das Teamgefühl gefördert werden. Beispielsweise mit regelmäßigem Austausch im kleinen Kreis, 1:1 mit den Vorgesetzten sowie Teambuilding Aktivitäten.

Virtual Event finden (Party)

4. Work Management

Fakt ist für viele Angestellte, die hauptsächlich am Schreibtisch arbeiten: Die „Arbeit rund um die Arbeit“ nimmt noch immer viel Zeit in Anspruch, durch die Pandemie sogar mehr denn je. Das Home Office erfordert teilweise andere Strukturen und es entsteht ein Mehraufwand für Kommunikation, Organisation, Suche nach Dokumenten und vielem mehr.

Laut einer Umfrage von Sapio Research im Auftrag von Asana nimmt Koordinierung bei den sogenannten Wissensarbeitern 58% der Arbeitszeit in Anspruch, 14% entfällt auf Strategie und nur 29% auf die eigentliche Facharbeit. Arbeitnehmer machen im Home Office vermerkt Überstunden, auch weil Arbeit doppelt gemacht wird oder unnötige Meetings abgehalten werden.

Die neuen Hybriden Arbeitsmodelle sehen sich also vor der Herausforderung, das Work Management zu verbessern und überflüssige Arbeit zu reduzieren. Stichwörter sind einheitliche Systeme, eindeutig Zuständigkeiten und klare Regeln, nach denen kommuniziert und gearbeitet wird.

5. Diversity in Teams und Führungsebene

Diversität ist kein neues Thema, seit 2020 ist es jedoch im Mainstream und im allgemeinen Bewusstsein angekommen. Was vorher nur auf der Agenda besonders engagierter und kritischer Unternehmen und Personen zu finden war, ist mittlerweile für viele Unternehmen ein wichtiger Wert. Wie sehen die Teams und Führungsetagen aus? Sind alle Personen in führenden Positionen weiße, heterosexuelle Cis-Männer? Wie viele Frauen gibt es in der Führungsebene? Wie divers ist das Team? Wird das Thema Diversity bei Einstellungen berücksichtigt? Wie wird im Unternehmen mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aus marginalisierten Gruppen umgegangen? Wie wird sichergestellt, dass diese vor Diskriminierung geschützt werden?

2021 ist ein Diversity ein HR-Thema, dem sich alle verantwortungsbewussten Unternehmen stellen sollten. Und das nicht nur aus Angst vor schlechter Presse, sondern aus eigenem Interesse und den eigenen Unternehmenswerten heraus. Klare Werte und entsprechendes Handeln machen Unternehmen zudem interessanter und attraktiver für viele potenzielle Bewerberinnen und Bewerber.

6. Value-driven Business

Je mehr gesellschaftspolitische Themen wie Rassismus und andere Formen der Diskriminierung, Nachhaltigkeit und Klimaschutz in den Fokus der Öffentlichkeit rücken, umso mehr stehen nicht nur Prominenten im Blick, sondern auch die Unternehmenspolitik. Unternehmen, die klare Werte vertreten und diese offen kommunizieren, sind aus mehreren Gründen attraktiver für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter: Gemeinsame Werte verbinden; sich mit dem Unternehmen und den Business Values zu identifizieren, motiviert Mitarbeiter. Es entsteht im besten Fall das Gefühl, für eine gemeinsame Sache zu kämpfen.

Auch Kunden entscheiden nach Werten. In Zeiten von Social Media und verbreiten sich News über Fehlverhalten schnell und können erhebliche Auswirkungen auf den Umsatz haben. Unternehmen müssen sich daher Gedanken über ihre Werte machen und wie diese in der Praxis umgesetzt werden. Und diese Werte mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern teilen, Fortschritte und neue Entwicklungen teilen, die Angestellten mit einbeziehen in die Kommunikation.

Das muss nicht eine parteipolitische Richtung sein, es geht vor allem um die Frage: in was für einer Welt möchte ich leben? Und: wie kann ich einen Beitrag dafür leisten? Als Unternehmen und als Mitarbeiterin oder Mitarbeiter.

7. People Management and Distance Leadership

Ein autoritärer Führungsstil ist spätestens in Zeiten von Home Office und Remote Work nicht mehr zeitgemäß. Weder lässt sich die volle Kontrolle durchsetzen, noch motiviert sie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter besonders. Stattdessen ist Vertrauen gefragt, eine empathische Anleitung des Teams, aber auch ein gewisses Maß an Eigenverantwortung. Kein Micromanagement, sondern Vertrauen in die Fähigkeiten und Integrität jeder und jedes Einzelnen.

Mitarbeiterführung in Remote Teams ist eine Herausforderung, der sich viele Führungskräfte 2020 zum ersten Mal stellen mussten. Das optimale Maß an Austausch und Unterstützung auf der einen, aber auch Autonomität und Entscheidungsfreiheit von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern auf der anderen Seite. Die passenden Tools, beispielsweise Timetracking-Software und Projektmanagement-Systeme helfen dabei, diese Punkte effektiv umzusetzen.

8. Authentizität & Transparenz

Empathie ist nur die eine Seite, die andere ist Ehrlichkeit und Transparenz den Angestellten gegenüber. Es muss besonders in Remote Teams eine Atmosphäre des Vertrauens und der Authentizität geschaffen werden, um zu verhindern, dass Probleme zu spät erkannt werden und Projekte scheitern oder Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kündigen, weil sie nicht das Gefühl hatten, ihre Probleme ehrlich aussprechen zu können. Vorgesetzte können hier mit gutem Beispiel voran gehen, indem sie sich authentisch zeigen und auch ihre Herausforderungen mit dem Team teilen.

9. Benefits für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Es ist nicht der wichtigste Faktor, aber Mitarbeiter Benefits können gerade für die Motivation des Teams und für das Gefühl der Wertschätzung eine erhebliche Rolle spielen. Das können so Kleinigkeiten sein wie ein Stressball fürs Home Office, ein Care Paket mit einem leckeren Mittagslunch oder ein Wellness Gutschein. Im Office ist es einfacher, einen Obstkorb und Getränke bereitzustellen oder für das Team Pizza zu bestellen, doch auch im Home Office lassen sich ähnliche Benefits umsetzen. Regelmäßige Mittagessen, die zu jeder und jedem nach Hause geliefert werden (ähnlich einer Kantine). Eine gesunde Snack Box. Lass Dich von den Care Paketen und virtual Events im heycater! Marketplace inspirieren!

Virtual Event finden (Cooking)

10. Neue Technologien & digitale Transformation

Je mehr neue Technologien entstehen, desto effektiver lässt sich die Arbeit umsetzen und desto besser gelingt es, in Hybriden und remote Arbeitsmodellen, den Büroalltag nachzubilden. So die Theorie – in der Praxis werden in vielen Unternehmen zu viele Apps und Systeme eingesetzt, sodass Angestellte mehr Zeit damit verbringen, zwischen Anwendungen zu wechseln oder sogar Verwirrung darüber besteht, in welcher Anwendung welche Inhalte kommuniziert werden. Das Ergebnis ist Mehraufwand – zumindest dann, wenn nicht klar geregelt ist, welche Anwendung und Technologie für welchen Zweck genutzt wird.

11. Agile thinking

Die Arbeitswelt 2021 ist flexibel, Bedingungen ändern sich heutzutage schneller als je zuvor, Unternehmen müssen stets darauf vorbereitet sein, darauf zu reagieren. Starre Strukturen und Pläne, die für Monate oder gar Jahre im Voraus erstellt werden und von denen nicht abgerückt wird, kann sich heute kaum ein erfolgreiches Unternehmen mehr leisten. Nur wer agil bleibt und auf Änderungen reagiert, kann „on top of the game“ in der eigenen Branche bleiben. Anderenfalls überholt die Konkurrenz, die flexibler entscheiden und handeln kann.

12. Überregionales Recruiting

Remote Work ist inzwischen etabliert, viele Unternehmen mussten lernen, dass Angestellte für produktive Arbeit nicht im Firmenbüro präsent sein müssen. Eine Folge davon ist, dass gute Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nicht zwangsläufig aus der Region kommen oder umzugswillig sein müssen. Die Talentsuche von Unternehmen weitet sich also aus – zumindest für die Jobs und Branchen, die remote gut funktionieren.

Teambuilding und Employee Benefits mit heycater!

Motivation und mentale Gesundheit sowie empathisches Führen sind wichtige HR-Trends 2021. Was kannst Du konkret tun, um Angestellte zu unterstützen und ihnen den Arbeitsalltag schöner und einfacher zu machen? Ein kleines Care Paket ins Home Office als kostengünstige Aufmerksamkeit kann viel bewirken. Genauso ein Teambuilding-Abend, an dem es einmal nicht um die Arbeit geht, sondern um ein gemeinsames Erlebnis. Bei heycater! findest Du eine große Auswahl an virtuellen Events und Paketen für Remote Teams und Home Office. Sieh Dir unsere Pakete und Events im Marketplace an und finde das passende für Dein Team!

Virtuelles Event finden

Hast Du neue Erkenntnisse aus diesem Beitrag gewonnen? Siehst Du Punkte, die Du für Dein Team oder Unternehmen mitnimmst? Teil den Artikel gern mit Teamies oder Vorgesetzten, zum Beispiel um neue Gespräche anzuregen!

Care Pakete und Virtual Events für Dein Team

Jetzt Virtual Event finden!

Vorgeschlagene Artikel

10 Dinge, die Du für Deine Teamies tun kannst!

Für uns ist es wichtig das wir unsere Kultur und Values von innen nach außen ins Leben rufen.  Wi...

Virtuelles Teambuilding: Teamevent Ideen in  Coronazeiten

Die Coronakrise hat uns gelehrt im virtuellen Umfeld zu arbeiten. Aber mal ehrlich: wo trifft sic...

Ein gelungenes Firmenevent planen: Alles, was Du wissen musst

Von Ideen für Programm und Locations bis zu Tipps für die logistische Organisation, hier erfährst...